Sub page banner
Home  > Informativ > Aktuelles > Newsmeldung

Zwei Königinnen lassen den Präsidenten strahlen

   
Greffen (gad). Diesen Knüller beim Greffener Schützenfest haben nicht viele erwartet: Zusammen mit Andrea Kuhlmann und Vera Tebbel hat Anja Brinkmann, die 45-jährige selbstständige Einzelhandelskauffrau, auf den Vogel geschossen und Punkt 16 Uhr getroffen. Der lautstarke Jubel der zahlreichen Zuschauer im Schützenbusch tat es kund: Nach 171 Jahren hat Greffen endlich wieder eine Schützenkönigin.

 
In den geschichtlichen Überlieferungen kann nachgelesen werden, dass die erste und bislang einzige Frau im Gründungsjahr des Schützenvereins Greffen 1845 die Wirtin Witwe Raape war. Nun hat Anja Brinkmann die bisherige Männerdomäne durchbrochen. Außer dem Schützenvolk zeigte sich auch Präsident André Lanwehr überglücklich. „Das wurde auch langsam Zeit, dass wir endlich eine Königin bekommen. Ich freue mich riesig mit Anja und hoffe, dass sie zusammen mit ihrem König und dem Throngefolge ein tolles Regierungsjahr feiern kann.“
Anja Brinkmann steht während der einjährigen Amtszeit ihr Ehemann Jörg Brinkmann (60 Jahre, Unternehmensberater) zur Seite. Das Paar hat einen Sohn, den elfjährigen Nils. Seit 2011 ist die neue Regentin Mitglied im Greffener Schützenverein. Das Throngefolge besteht aus Franz und Sabine Pelzhof, Michael und Sandra Hoffmann, Mario und Lydia Faul, Klaus Paschke und Martina Becker, Thomas und Karin Langhorst sowie Tanja und Bernd Kleffmann. Die Insignien wurden von Mitgliedern des Greffener Blasorchesters, das in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert, ausgeschossen. Dabei sicherte sich Rene Fränsing den Apfel, Stefan Linning die Krone und Eric Fränsing das Zepter.
Ebenfalls eine Strahlegesicht hatte der 74-jährige Clemens Schlingmann. Ihm wurde am Freitag mit dem 271. Schuss die Würde „König der Könige“ zuteil. Insgesamt nahmen 36 Majestäten an der zweiten Auflage des Schießens teil.
Das war es dann aber auch schon mit dem männlichen Anteil an den Regierungsämtern, denn auch beim Jugendschießen am Pfingstsonntag schnappte sich mit Vivien Thies um 15.47 Uhr eine Schützin die Königswürde. Die 13-jährige Schülerin des Gymnasiums Harsewinkel beendete den Wettstreit mit dem 274. Schuss. Als Mitregenten erwählte sie den gleichaltrigen Robin Schröder. Durchgehend weiblich besetzt sind mit Jule Hoffmann (Apfel), Frieda Pelzhof (Krone) und Kira Wiedenlübbert (Zepter) auch die Insignienschützen. Zusammen mit Hendrik Langhorst, Malte Hagenbrink und Tjark Hagenbrink bilden sie auch das Throngefolge.
Bei der Proklamation am Pfingstmontag zeigte sich Präsident André Lanwehr mit dem Verlauf der viertägigen Schützenfestaktionen überaus zufrieden. Einen großen Dank richtete er aber nicht nur an das scheidende Königspaar Tony und Sandra Bernzen, sondern auch an die neue Regentin: „Anja, das hast du 100-prozentig gemacht, ich bin echt begeistert.“
   
 
 



Quelle: Die Glocke | Ausgabe: Gütersloh | Harsewinkel | 18.05.2016 | Seite 25
 

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:42:00 18.05.2016
Lanwehr

Suche

Facebook

Besuchen Sie
uns!

Kalender

06.01.2018 - 19:00 Uhr
Königstreffen

13.01.2018 - 20:00 Uhr
Winterball 2018

17.02.2018 - 20:00 Uhr
Generalversammlung